Empfehlungen


Sicherheits-Standards 


1. Alle Taucher müssen von einer international anerkannten Organisation als Open Water Scuba Diver zertifiziert sein.

2. Alle Taucher sollten erfahrene Taucher sein. Wir empfehlen Ihnen, mehr als 50 geloggte Tauchgänge zu haben und mindestens einen Tauchgang innerhalb der letzten 6 Monate vor Beginn der Tauchsafari zu planen. Die Tauchgänge können ein fortgeschrittenem Niveau verlangen, wenn bspw. Strömungen sehr stark sind und Taucher gegen sie schwimmen.

3. Alle Tauchgänge werden von einem Tauchguide / Dive Master (auf diesem Trip 4 Dive Master) geführt.

4. Alle Taucher müssen sich mit einem Mitglied des Tauchpersonals ein- und ausloggen.

5. Alle Taucher müssen einen Tauchcomputer tragen.

6. Dekompression und Solo-Tauchgänge sind unter keinen Umständen erlaubt. Die maximal zulässige Tiefe beträgt 40 Meter.

7. Tauchaktivitäten müssen aufhören, wenn der Alkoholkonsum beginnt.

8. Ein DiveAlert, ein Oberflächensignalgerät oder ein elektronisches Lichtsignal während des Tauchens werden dringend empfohlen.

9. Bitte beachten Sie, dass aufgrund einer Kombination aus Personal- und Ausrüstungslogistik, Versicherungsanforderungen und lokalen Tauchvorschriften weder Rebreathers noch Tauchantriebsfahrzeuge (DPVs) an Bord verwendet werden dürfen.

10. Bitte beachten Sie, dass Blitzaufnahmen von Wildtieren nicht erlaubt sind. Professionelle Fotografie und Videos, die für kommerzielle Zwecke aufgenommen wurden, müssen von der Galapagos National Park Direktion genehmigt werden.

11. Tauchunfallversicherung ist erforderlich!

Aufgrund der Art dieser Reise und der Abgelegenheit des Reiseziels, müssen alle Taucher eine Tauchunfallversicherung beim Tauchen auf den Galapagos Inseln besitzen und die Police Nummer auf ihrem Antragsformular notieren.

Der Abschluss der entsprechenden Reise- und / oder Tauchversicherung vor Ihrem Urlaub wird Ihren Urlaub stressfreier und angenehmer gestalten. 

12. Zusätzlich: Welche Versicherungen sind zu berücksichtigen:

  • Auslandskrankenversicherung
  • Tauchunfallversicherung mit Übernahme der Kosten u. a. für Druckkammerbehandlungen
  • Taucher-Privathaftplichtversicherung
  • Medizinische Evakuierung
  • Abdeckung der Tauch- und Kameraausrüstung

13. Mindestaltersgrenze von 10 Jahren!

Das Mindestalter für zertifizierte Taucher liegt bei 10 Jahren für die meisten Zertifizierungsorganisationen. Normalerweise beschränken die Agenturen die 10- und 11-Jährigen auf eine maximale Tiefe von 12 Metern. Das Boot erlaubt daher Kindern ab 10 Jahren an unseren Reisen teilzunehmen, mit den folgenden Einschränkungen:

  • Alle Kinder unter 15 Jahren müssen mit ihrem Elternteil oder Erziehungsberechtigten reisen und tauchen, es sei denn, sie nehmen an einem Kurs mit einem Tauchlehrer teil. Aus diesem Grund wird dringend ein Mindestalter von 15 Jahren für Taucher empfohlen.
  • Diese Tauchsafari bietet keine Tauchmöglichkeiten in Tiefen von weniger als 12 Metern. Tauchmöglichkeiten für 10- und 11-Jährige sind auf dieser Route nicht verfügbar.

Ein Elternteil / Erziehungsberechtigter muss die Haftungsfreistellung für ein Kind unter 18 Jahren unterzeichnen.

Temperatur und Tauchbedingungen


Das Wetter in Galapagos hat Wassertemperaturen von 16 - 22 ° C von Juni bis November. Die Wassertemperaturen sind sowohl in Darwin Island als auch in Wolf Island am oberen Ende der Skala. Die Lufttemperaturen liegen während der Trockenzeit von Juni bis November bei etwa 18˚C, mit einer fast konstanten Meeresbrise. Die Strömungen können an den von uns besuchten Orten zwischen 1 und 5 Knoten schwanken, und die Sichtweite liegt in der Regel zwischen 10 und 25 Meter. Die meisten Taucher sind von Juni bis November mit einem 7 mm Neoprenanzug, einer Kapuzenweste und Handschuhen ausgestattet. Handschuhe und Kapuze werden dringend empfohlen. Ihre Tauchgänge werden von den Pangas/Schlauchbooten mit einer einfachen Rückwärtsrolle ins Wasser durchgeführt. Nach dem Tauchgang wird Ihr Tank inklusive Equipment wieder in den Panga gehoben und Sie steigen über eine (Heck)Leiter ein. Beachten Sie, dass sowohl die Luft- als auch die Wassertemperatur von Jahr zu Jahr und saisonal bedingt schwanken. Diese Parameter dienen nur zur Orientierung.

Was sollten Sie mitbringen?


Alles rund ums Tauchen:

  • Einen gültigen, international anerkannten Tauchschein, der Advanced Diver (PADI) oder Open Water Diver Tauchschein mit mehr als 50 geloggten Tauchgängen entspricht.
  • Alle relevanten Formulare, die mit den erforderlichen Informationen ausgefüllt sind (medizinische Bescheinigung, Anmelde-/Antragsformular, usw.) - sollten mindestens einen Monat vor Abreisedatum zugesandt/vorgelegt werden!
  • Tauchunfall- / Reiseversicherung, welche die Druckkammerbehandlungen und Evakuierung im Notfall abdeckt
  • Nitrox-Tauchzertifikat (für diejenigen, die Nitrox tauchen wollen)
  • Ihre eigene Tauchausrüstung; Leihausrüstung ist verfügbar (bitte fragen Sie vor Abreise an)
  • Formular zur Haftungsfreistellung (wird an Bord ausgefüllt)

Das Schiff bietet die Flaschen/Tanks, Bleigewichte und Bleigurte für Sie.

Wir empfehlen dringend, Ihre eigene Tauchausrüstung mitzubringen. Wenn Sie die Tauchausrüstung mieten möchten, können wir dies für Sie organisieren. Bitte geben Sie auf Ihrem Antragsformular an, welche Ausrüstung Sie benötigen.

Ansonsten sollten Sie über die folgende Tauchausrüstung nachdenken:

• Zertifizierungskarte (bspw. PADI Open Water Diver)

• Tauchlogbuch

• Maske *

• Schnorchel*

• Flossen *

• Schuhe/Booties *

• Tarierweste (erforderlich) *

• Atemregler mit Oktopus, Inflator Schlauch, Finimeter und Tiefenmesser (erforderlich) *

• Unterwasseruhr(empfohlen, meist in Tauchcomputer integriert)

• Tauchcomputer *

• Neoprenanzug - 3 mm bis 7 mm *

• Kapuzenweste

• Handschuhe

• Tauchl-Taschenlampe

• Tank/Flaschen - Marker - Licht (erforderlich für Nachttauchgänge)

• Kit mit Ersatzteilen / Reparatursatz

• Sicherheitsboje, Pfeife

• Kompass

• DiveAlert / Lufthorn für Atemregler

 

* Equipment zu vermieten

 

Die meisten unserer Gäste bringen ihre eigenen Tauchausrüstung mit - was wir Ihnen auch empfehlen. Dies ist die ideale Situation. Nichts desto trotz aufgrund von Gewichtsbeschränkungen oder zusätzlichen Reiseplänen entscheiden sich einige unserer Gäste dafür, Ausrüstung zu mieten. Wir empfehlen dringend, dass Sie Ihre eigene Maske, Handschuhe, Füßlinge, Flossen, Kapuze / Kapuzenweste und Computer mitbringen. Ein persönlicher Neoprenanzug ist immer eine gute Idee, wenn Sie Platz in Ihrem Gepäck haben. Tauchen auf Galapagos kann eine Herausforderung sein und es ist wichtig, dass Sie sich wohl fühlen!

 

 

Alles an Bord des Schiffes:

  • "Weiches" Gepäck / Reisetasche / Rucksack für einfache Lagerung
  • Bequeme Kleidung, warme Kleidung für abends und nach den Tauchgängen
  • Bettwäsche, Handtücker und Seife werden an Bord bereitgestellt
  • Bitte beachten Sie, Haartrockner sind an Bord nicht verfügbar
  • Je nach Fluggesellschaft gibt es unterschiedliche Gewichtsbeschränkungen für Ihr Gepäck nach Galapagos

Packen für eine Tauchsafari ist in der Regel viel einfacher als Packen für einen Urlaub an Land.

 

Das Klima braucht nicht viel mehr als Shorts, T-Shirts und Badeanzüge. Allerdings sollte man auf See niemals den Wind unterschätzen. Pullover, Sweater oder bequeme Jacken sollten im Gepäck nicht fehlen.

 

"Weiches" Gepäck, wie bspw. Rucksäcke und Reisetaschen, werden empfohlen, da diese im leeren Zustand wenig Platz beanspruchen.

Sonnencreme, Sonnenbrille, Regen-/Windjacke, leichter Pullover / Sweater oder bequeme Jacke, Rucksack, Tevas / Sandalen und eine Mütze (nach dem Tauchen sehr angenehm) sind zu empfehlen.

 

Bitte denken Sie daran, dass die Galapagosinseln den Äquator überspannen und die Sonne manchmal sehr stark sein kann.

 

Bei rauem Wetter oder wenn Sie eine Tendenz zur Seekrankheit haben, sollten Sie sich von Ihrem Arzt mit Reisekrankheitsmedikamenten oder transdermale Pflaster behandeln lassen.

 

Bettwäsche & Handtücher (einschließlich Bettwäsche, Bettdecken, Bettbezüge, Handtücher, Tauchhandtücher und Waschlappen) werden an Bord zur Verfügung gestellt.


Anreise / Abreise Empfehlungen


  • Reisepass erforderlich
  • Transfers innerhalb von Galapagos (vom & zum Flughafen Baltra) sind in Ihrem Paketpreis für den An- & Abreisetag der Tauchsafari enthalten
  • Die Gebühr für die Touristenkarte und den Galapagos-Nationalpark ist in bar am Flughafen zu entrichten
  • Bitte geben Sie uns Ihre Flugplandetails vor Abreise, um den Transport sicher zu stellen.

Für alle ankommenden ausländischen Staatsangehörigen ist ein Reisepass erforderlich, welcher noch mindestens 6 Monaten gültig ist. Wenn Sie Zweifel an den Visabedingungen haben, wenden Sie sich bitte an das ecuadorianische Konsulat / auswärtige Amt (für Deutschland) für spezifische Anforderungen aus Ihrem Land.

 

Transfers innerhalb von Galapagos (vom & zum Flughafen Baltra) sind in Ihrem Paketpreis für den An- & Abreisetag der Tauchsafari enthalten.

 

Für Passagiere, die am selben Tag wie die Tauchsafari an- bzw. abreisen, bitte beachten Sie: Ihr Flug sollte am Anreisetag nicht SPÄTER als 13:00 Uhr (Ortszeit!) am Flughafen in Baltra ankommen und am Abreisetag nicht FRÜHER als 12:00 Uhr (Ortszeit!) vom Flughafen in Baltra abfliegen.

 

Alle Passagiere werden am Flughafen in Baltra abgeholt und zum Flughafen gebracht. Das Schiff übernimmt keine Verantwortung für zusätzliche Dienstleistungen, die von Dritten vor oder nach der Reise erbracht werden.

Verpflegung an Bord


Bitte geben Sie auf dem Antragsformular etwaige Bedürfnisse für Ihre Ernährung / Diäten an.

 

An Bord des Schiffes besteht das Mittag- und Abendessen normalerweise aus Salat, Kartoffeln, Reis, Hühnchen, Rind, Schwein und Fisch. Das Frühstück besteht aus Eiern, Pfannkuchen, Toast und frischem Obst. Wenn Sie irgendwelche Diät- bzw. Ernährungsbeschränkungen oder -wünsche haben, geben Sie dies bitte auf Ihrem Antragsformular an.

 

Bitte beachten Sie, dass bestimmte Marken von Softdrinks, Dressings und Lebensmitteln auf den Galapagosinseln oft nicht erhältlich sind und dass es für uns sehr schwierig sein kann, nicht heimische Produkte zu finden, wie bspw. fettarme oder Sojaprodukte, Obst, Fisch und andere Dinge, die anderswo vorkommen. Natürlich werden wir alles mögliche versuchen, um Ihren Wünschen gerecht zu werden. Bitte  seien Sie realistisch und denken Sie daran, eventuell einige Ihrer eigenen Lebensmittel mitzubringen, wenn das Fehlen davon ein Gesundheitsrisiko darstellt oder Ihre Urlaubsfreude ernsthaft gefährdet.

Währung & Gebühren an Bord


ECUADOR: US-Dollar werden akzeptiert.

 

Der US-Dollar ist die offizielle Währung Ecuadors; Daher ist es nicht notwendig, vor der Ankunft in eine andere Währung zu tauschen. Die meisten gängigen Kreditkarten werden beim Einkaufen in Ecuador akzeptiert. Beachten Sie allerdings, dass zusätzliche Gebühren für die Verwendung von Kreditkarten erhoben kann.

AN BORD:  Gängige Kreditkarten werden an Bord akzeptiert.

Obwohl fast alles, wie Tauchen, Verpflegung & Unterkunft, der Transport zwischen Flughafen und Schiff und vieles mehr, in Ihrem Paketpreis enthalten ist, können zusätzliche Ausgaben entstehen. Dazu gehören bspw. Einzelhandelsartikel (Shirts, Sweaters, Tauchaccessoires, etc.), Tauchunterricht, Ausleihen von Tauchausrüstung, Nitrox, alkoholische Getränke und Crew Trinkgeld.

 

Die Rechnung kann mit Bargeld (USD), Visa oder MasterCard am Ende der Reise bezahlt werden.

 

American Express, Reiseschecks und persönliche Schecks werden an Bord nicht akzeptiert. Weiterhin ist es nicht möglich an Bord Bargeld von Ihrer Kreditkarte abzuheben. Ein Geldautomat ist im Hafen Puerto Ayora vorhanden.

 

Trinkgelder und Bordgebühren werden am besten in bar bezahlt. Dies vermeidet zusätzliche ecuadorianische Steuern und Servicegebühren.

 

Kreditkarten unterliegen der 12% Mehrwertsteuer plus 5% Bankgebühren.

 

Geldautomaten stehen in Quito, Guayaquil, Galapagos - Puerto Ayora & San Cristobal zur Verfügung.

 

Crew Trinkgelder sind nicht in Ihrem Paket enthalten.

Übersicht der Tauchsafaris auf dem selben Schiff:



ZURÜCK zu folgenden Seiten: