Detaillierte Reiseroute


TAG 1 - MONTAG: San Cristobal / Isla Lobos 

Vormittag - San Cristobal 

Nach dem Flug vom Festland Ecuadors zu den Galapagos-Inseln kommen die Gäste normalerweise am späten Vormittag an. Die Tauchguides (vom Schiff und GWSP-Projektes) werden Sie am Flughafen der Insel San Cristobal erwarten. Sobald die Gruppe die Passkontrolle passiert und ihr Gepäck erhalten hat, wartet bereits ein 10-minütiger Transfer zum Schiff.  An Bord des Schiffes haben Sie Zeit sich in ihren Kabinen nieder zu lassen. Im Anschluss daran geben Ihnen die Guides einen Einblick in das Schiffsleben, die Nationalparkregeln und die Sicherheit beim Tauchen. In der Zwischenzeit bereitet die Küche ein köstliches Mittagsbuffet vor.

 

Nachmittag - Isla Lobos (1 Check-Tauchgang)

Nach dem Mittagessen erwartet uns eine kurze Überfahrt zur Insel Lobos, wo wir unseren Check-Tauchgang und die Sicherheitsunterweisungen durchführen. 

Der Tauchplatz zeichnet sich durch ruhiges flaches Gewässer und einer maximalen Tiefe von 12 m aus. Obwohl reichlich Fische, in der Regel Seelöwen und andere Arten zu sehen sind, besteht das Ziel darin, Gewicht und Ausrüstung für die folgenden Tage zu überprüfen. Nach dem Abendessen fährt das Schiff zum nächsten geplanten Ziel.

 

TAG 2 - Dienstag - Punta Carrion /North Seymour

Vormittag - Punta Carrion (2 Tauchgänge)

6:30 und 9:30 Tauchgänge

Der Einstieg an diesem Tauchplatz erfolgt entlang einer Felswand, welche steil abfällt zu einem eher sandig mit Felsen versehenen Grund. Wir werden uns sanft mit der Strömung gleiten lassen. Typisch für diesen Tauchplatz zu sehen sind Seelöwen, Schildkröten, Rochen und Haie - meist weiße Riffhaie und gelegentlich auch Galapagoshaie - große Gruppen von Engelfischen , Grunzer und Schnapperfischen gibt es hier zuhauf. Auch Aale findet man in den felsigen Gebieten des Tauchplatzes. Ein perfekter Tauchgang, um sicherzustellen, dass alles passt, die Gewichte ausreichend und Sie für die kommenden Tage bereit sind.

Nachmittag - North Seymour (Landgang)

Am Nachmittag besichtigen wir eines der Höhepunkte an Land! North Seymour ist ein Mikrokosmos der Galapagos-Inseln zusammengefasst auf einer Insel. Auf der Insel werden wir einheimische und endemische Arten von Reptilien und Seevögeln sehen. Einer der wenigen Orte, an denen man die spektakulären und prächtigen Fregattvögel mit ihren roten aufgeblasenen Kehlsack zu jeder Jahreszeit beobachten kann. Die berühmten Blaufusstölpel mit wirklich blauen Füßen umwerben oft um diese Jahreszeit die Weibchen und einige sind mit ihre Küken zu sehen.


Die berühmten Galapagos-Landleguane, Meeresleguane, Seelöwen mit neugeborenen Welpen sind entlang des Strandes und des Küstenpfads anzutreffen - denen Sie möglicherweise Platz machen müssen und nicht umgekehrt. Diese Insel hat einfach alles!

Nach diesem Besuch setzen wir die Segel zu unserem nächsten Ziel - die Insel Wolf. Die Fahrtzeit beträgt ungefähr 14-16 Stunden. Verpassen Sie also nicht, wenn wir am späten Nachmittag an den majestätischen Vulkanen der Insel Isabela vorbeifahren bis weit in den Norden des Galapagos-Archipels.

 

TAG 3 - Mittwoch: WOLF ISLAND 

Vormittag & Nachmittag - Wolf Island (4 Tauchgänge)

6:30, 10:30, 2:00 und 4:30 Tauchgänge; möglicher Nachtauchgang.

 

Die starken Meeresströmungen um die Insel Wolf sind Teil des Grundes, warum wir so viele Haie sehen. Schulen von Hammerhaien, Galapagoshaie, Schwarzspitzen- und Seidenhaie sind die üblichen Verdächtigen. Delfine sind oft anwesend, wenn wir unsere Tauchgänge mit einem Drift ins 'Blaue' beenden. Zwei Schildkrötenarten, die Green und Hawksbill, werden häufig entlang der felsigen Wände und Hänge dieser Insel gesichtet. Adlerrochen und große Fischschwärme, Schnapper, Grouper und Jacks patrouillieren den steilen Wände.

 

TAG 4 - Donnerstag: Wolf Island / DARWIN ISLAND 

Vormittag - Wolf Island (2 Tauchgänge)

6:30 und 9:30 Tauchgänge

 

Wir bleiben für weitere zwei Tauchgänge an diesem magischen Ort - Wolf Island. 

Die Insel beheimatet eine große Anzahl von Seevögeln, Rotfuß - und Nazca-Tölpeln, Fregattvögeln, Schwalbenschwanzmöwen und dem eleganten Rotschnabel - Tropikvogel. Finken und Tauben werden oft zwischen den Felsen gespottet. 

Nachmittag - Darwin Island (2 Tauchgänge)

2:00 und 4:30 Tauchgänge

 

Alle zwei Tauchgänge befinden sich am selben Ort, dem weltberühmten Darwin Arch. Wir beginnen unseren Tauchgang auf einem Felsvorsprung und beobachten von einer geschützten Position aus das Meeresleben an uns vorbeischwimmen. Hammerhaie und Galápagos Haie, Schwarzspitzenhaie und Silkies. Meeresschildkröten sind im Überfluss vorhanden und Große Tümmler schweben oft über unsere Köpfe hinweg. Riesige Fischschwärme, Thunfische, Stachelmakrelen und kreolische Fische schwimmen im Blauen, während dutzende andere Arten auf der von Korallen bedeckten Plattform und Felsvorsprüngen leben.

 

TAG 5 - Freitag: Darwin ISLAND

Vormittag & Nachmittag - Darwin Island (4 Tauchgänge)

6:30, 10:30, 2:00 und 4:30 Tauchgänge

 

Dies ist auch das Reich des größten Hais von allen, dem Walhai. Zwischen Juni und Dezember kommen hier über 95% aller Sichtungen vor. Von diesen sind erstaunliche 99% weiblich und in einem offensichtlichen Zustand der fortgeschrittenen Schwangerschaft!

 

Warum sie zu diesem felsigen Vulkangesticht kommen, bleibt ein Rätsel und eines, das das Galapagos Whale Shark Project Team zu lösen versucht. Viele Details dazu verraten wir dir gerne direkt an Bord. Nach unserem letzten Tauchgang kehrt das Schiff über Nacht zu Wolf zurück.

 

TAG 6 - Samstag: Wolf Island

Vormittag & Nachmittag - Wolf Island (3 Tauchgänge)

6:30, 9:00 und 11:00 Tauchgänge

 

Ein weiterer ganzer Tag, um die verschiedenen Tauchplätze von Wolf zu erkunden. Die Tauchgänge werden uns  durch Bögen und entlang der spektakulären Wände und Höhleneingänge bringen. Wiederum werden die lokalen Bedingungen entscheiden, abhängig von Strömungen und Wellengang, welche die besten Optionen sind. Mehr Zeit, um die Haie und die marine Megafauna zu beobachten oder die enorme Vielfalt des Lebens in den großen Korallenköpfen und Felshängen zu studieren.

Gegen Abend segeln wir noch einmal über Nacht mit dem Ziel Cousin's Rock.

 

TAG 7 - Sonntag: Cousin's Rock / Santa Cruz

 Vormittag - Cousin's Rock (2 Tauchgänge)

6:30 und 9:30 Tauchgänge

 

In Cousin's Rock finden wir oft verspielte Seelöwen, Adlerrochen, Goldrochen und manchmal Mobula und Pazifische Riesen-Mantarochen. Die Beschaffenheit der Unterwassertopographie hier bietet Zuflucht für schlafende Schildkröten und Weißspitzenhaie, während die Steilwände mit Meerestieren bedeckt sind. Zwei Arten von schwarzer Koralle, Schwämme und koloniale Manteltiere bilden eine farbenfrohe Kulisse für all die Fische, die diesen wachsenden Vulkankegel besuchen. Unter den Korallen finden wir manchmal pazifische goldene Seepferdchen und Engelfische. Durch die hier häufiger anzutreffenden Strömungen werden einige der größeren Haiarten angezogen, wie beispielsweise Hammerhaie und Schwarzspitzenhaie. 

Nachmittag - Santa Cruz - Highlands & Charles Darwin Center (Landgang)

Am Nachmittag besuchen wir das Hochland von Santa Cruz, um die Riesenschildkröten in ihrem natürlichen Lebensraum zu beobachten.

Im Anschluss daran haben wir die Möglichkeit, die Stadt Puerto Ayora auf der Insel Santa Cruz und das Darwin Center zu besuchen. Das Abendessen werden wir in der Stadt Puerto Ayora verbringen - entweder mit der Gruppe oder nach ihren Belieben auch alleine. Wir geben Ihnen gerne Restaurant-empfehlungen. Rückkehr zum Schiff wird gegen 20:30 Uhr sein. 

 

 

TAG 8 - Montag: San Cristobal AIRPORT

Vormittag - San Cristobal

 

Wir werden das Schiff gegen 9 Uhr verlassen. Sie können am Strand in der Stadt schlendern, um Seelöwen und Meeresleguanen in ihrem natürlichen Lebensraum zu sehen, oder einen kurzen Spaziergang zum Interpretation Center unternehmen.

Alle verfügbaren Abfahrten der Tauchsafari #2


 

 

In 2020:

  • 20 - 27 Juli 2020
  • 27 Juli - 03 August 2020

SENDE JETZT DEINE ANFRAGE! 

Note: Please fill out the fields marked with an asterisk.


Zurück zu folgenden Seiten